Kontakt

The Harp On Sea

Für Fragen, Ideen, Applaus kontaktieren Sie uns bitte über: harpist@gmx.net

 

Momentan befinden wir uns

 

unterwegs...

 

 

"Warum spielt der Mann dort?" oder

 

"Warum spielst du auf der Strasse? Hast du keinen richtigen Job?"

 

 

Auf der Strasse zu spielen, für jeden, der offen genug ist, um mit den Frequencen von Minstrel in Berührung zu kommen, bedeutet mir viel.

Manchmal sind die Melodien schnell, manchmal sehr langsam. Aber sie bringen immer Ruhe in Körper oder beruhigen einen Durch-Hetzen oder lassen die Menschen sich selbst fühlen oder heilen einfach verwirrende Gedanken.

Während dem Spielen meditiere ich und oft sind die Menschen in der Lage das zu bemerken.

 

Es ist eine großartige Zeit für Jeden jetzt und so viel positive Veränderung kann auf allen Ebenen im So-Sein der Menschen beobachtet werden.

 

Der Weg, den ich bis zu dem Punkt nahm, an dem du mich irgendwo sitzen sehen kannst und mich spielen hören kannst, fühlte sich wie ein Langer an und war oft ein sehr Steiniger. Auf diesem Weg war es mir erlaubt, viele unterschiedliche Möglichkeiten kennen zu lernen über das Thema was Leben ist, wofür das Leben da ist, was der Sinn des Lebens sein könnte und so weiter. So viele unterschiedliche Fähigkeiten durfte ich entfalten und Harfe-Spielen ist für mich eine der Jüngsten.

 

Dafür bin ich angefüllt mit Dankbarkeit.

Danke Dir, Leben, Ich fühle mich in meinem Selbst so reich.

 

Vielleicht ist es jetzt an der Zeit dem Leben selbst etwas zurück zu geben.

Das ist einer von einigen Gründen, warum du mich irgendwo sitzen sehen kannst, Minstrel spielend.

 

Dies ist mein Job.

Links

 

Gaia's Heartbeat

www.youtube.com/watch?v=cUKilzvWpIc

 

Kreativ Wanderer

kreativwandern.blogspot.de/

 

Woofing

wwoofinternational.org/

 

Superbio Saatgut

www.dreschflegel-saatgut.de/

 

Rainbow Family of Living Light

www.youtube.com/watch?v=-EiAa8tadGA

 

Badhaus Bad Liebenzell

www.badhaus1897.de

Copyright © All Rights Reserved

"Es gibt da einen Fluss, der jetzt sehr schnell fließt. Er ist so groß und reißend, dass er manchen Angst machen wird. Sie werden versuchen, sich am Ufer festzuhalten. Sie werden sich zerrissen fühlen und sie werden sehr leiden. Erkenne, dass der Fluss seine Bestimmung hat, sein Ziel. Wie die Ältesten sagen, müssen wir das Ufer loslassen, uns in die Mitte des Flusses abstoßen, unsere Augen offen und unseren Kopf über Wasser halten. Schau, wer mit Dir dort drin ist und feiere. In dieser historischen Zeit dürfen wir nichts persönlich nehmen – am allerwenigsten uns selbst. Denn in dem Moment, in dem wir dies tun, kommen unser spirituelles Wachstum und unsere spirituelle Reise zum Stillstand. Die Zeit des einsamen Wolfes ist vorbei. Versammelt Euch! Verbannt das Wort »Streit« aus eurem Verhalten und Eurem Wortschatz. Alles, was wir jetzt tun, muss auf geheiligte und feierliche Weise getan werden.

Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben !!"

 

Oraibi, Arizona, die Weisheit der Ältesten der Hopi-Nation

 

 

"Ihr habt den Leuten gesagt, es sei Fünf Minuten vor Zwölf. Jetzt müsst ihr zurückgehen und den Leuten sagen, dass es Zwölf Uhr ist. Und es gibt einiges zu bedenken... Wo lebst Du? Was tust Du? Wie sind Deine Beziehungen? Bist Du im rechten Verhältnis? Wo ist Dein Wasser? Lerne Deinen Garten kennen. Es ist an der Zeit, Deine Wahrheit auszusprechen. Erschaffe Deine Gemeinschaft. Seid gut zueinander. Und sucht den Führer nicht außerhalb von Euch selbst."

 

Dann klatschte er in die Hände, lächelte und sagte:

"Dies könnte eine gute Zeit sein!"

 

Die Worte eines Hopi-Ältesten